Seite drucken
99
  
Quelle: Istockphoto
Jesus war der vorhergesagte Messias!

Über keine historische Person ist bis ins Detail so viel vorausgesagt worden, wie über den Messias, Jesus Christus! Jeder, der ihn wirklich suchte, sollte in der Lage sein, ihn dadurch eindeutig erkennen zu können.
 
Über den Messias sind im ganzen alten Testament über 300 Prophezeiungen ausgesprochen worden, die sich alle in einer Person erfüllen sollten. Auf einige von ihnen und wie Jesus, der Messias, sie erfüllt hat, wird in der nachfolgenden Tabelle eingegangen.

Quelle: Istockphoto

Prophetie im alten Testament Erfüllung im neuen Testament
Prophetien über die Geburt Jesu

„Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel.“
Jesaja 7, 14
 
„Und du Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten Judas, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist.“
Micha 5, 1
 
„Die Könige von Tarsis und auf den Inseln sollen Geschenke bringen, die Könige von Saba und Scheba sollen Gaben senden.“
Psalm 72, 10


„...fand es sich, ...dass sie schwanger war von dem heiligen Geist. Joseph aber berührte sie nicht, bis sie einen Sohn gebar; und er gab ihm den Namen Jesus.“
Matthäus 1, 18-19, 25
 
„Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa...“
Matthäus 2, 1
(vgl. Johannes 7, 42 und Lukas 2, 4-7)
 
 
 
„... da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem ... und fielen nieder und beteten es (das Kind Jesus) an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe
Matthäus 2, 1 und 11
Seine Ankündigung und sein Wirken

Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem Herrn den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott.“
Jesaja 40, 3
 

„Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet werden. Dann werden die Lahmen springen wie ein Hirsch, und die Zunge der Stummen wird frohlocken.“
Jesaja 35, 5-6
 
„Ich will meinen Mund auftun zu einem Spruch (Gleichnis) und Geschichten (Rätsel) verkünden aus alter Zeit.“
Psalm 78, 2


„... Johannes der Täufer ... predigte in der Wüste und sprach: Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen.“
Matthäus 3, 1 und 2
(vgl. Johannes 1, 23 und Lukas 1, 17)
 
„Und Jesus ging ringsum in alle Städte und Dörfer, lehrte in ihren Synagogen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte alle Krankheiten und alle Gebrechen.“
Matthäus 9, 35
 
„Das alles redete Jesus in Gleichnissen zu dem Volk, und ohne Gleichnisse redete er nicht zu ihnen, ...“
Matthäus 13, 34
Der Verrat durch einen Freund

„Auch mein Freund, dem ich vertraute, der mein Brot aß, tritt mich mit Füßen.“
Psalm 41, 10
 
 


„Und ich sprach zu ihnen: Gefällt’s euch, so gebt her meinen Lohn; wenn nicht, so laßt’s bleiben. Und sie wogen mir den Lohn dar, dreißig Silberstücke.“
Sacharja 11, 12
 
„ Und ich nahm die dreißig Silberstücke und warf sie ins Haus des Herrn, dem Schmelzer (Töpfer) hin.“
Sacharja 11, 13b


„Jesus aber sprach zu ihm: Freund wozu bist du hier?“
Matthäus 26, 50

„... Judas Iskariot, der ihn verriet.“
Matthäus 10, 4
 
„Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge.“
  Matthäus 26, 15
 

„Und er warf die Silberlinge in den Tempel, ging fort und erhängte sich.“
Matthäus 27 5
 
„Sie beschlossen aber, den Töpferacker davon zu kaufen zum Begräbnis für Fremde.“
Matthäus 27,
Sein leben und sein Tod

„Es treten falsche Zeugen auf; sie fordern von mir, wovon ich nichts weiß.“
Psalm 35, 11
 
 
 
„Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf.“
Jesaja 53, 7
 
 „Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.“
Jesaja 50, 6
 
„... sie haben meine Hände und Füße durchgraben.“
Psalm 22, 17
 
 
„Sie teilen meine Kleider unter sich und werfen das Los um mein Gewand.“
Psalm 22, 19
 
 
 
 
 
 
„Er bewahrt ihm alle seine Gebeine, dass nicht eines zerbrochen wird.“
Psalm 34, 21
 
 
„Und sie werden mich ansehen, den sie durchbohrt haben ...“
Sacharja 12, 10

„Zur selben Zeit, spricht Gott der Herr, will ich die Sonne am Mittag untergehen und das Land am hellen Tage finster werden lassen.“
Amos 8, 9

 


„Die Hohenpriester aber und der ganze Hohe Rat suchten falsches Zeugnis gegen Jesus, dass sie ihn töteten. Und obwohl viele falsche Zeugen herzutraten, fanden sie doch nichts.“
Matthäus 26, 59-60
 
„Und als er von den Hohenpriestern und Ältesten verklagt wurde, antwortete er nichts.“
Matthäus 27, 12-14
 
„Da spien sie ihm ins Angesicht und schlugen ihn mit Fäusten. Einige aber schlugen ihn ins Angesicht...“
Matthäus 26, 67
 
 
 
„Und als sie kamen an die Stätte, die da heißt Schädelstätte, kreuzigten sie ihn dort...“
Lukas 23, 33
 
„Als aber die Soldaten Jesus gekreuzigt hatten, nahmen sie seine Kleider und machten vier Teile, für jeden Soldaten einen Teil, dazu auch das Gewand. Das war aber ungenäht, von obenan gewebt in einem Stück. Da sprachen sie untereinander: Lasst und das nicht zerteilen, sondern darum losen, wem es gehören soll.“
Johannes 19, 23 und 24
 
„Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon gestorben war, brachen sie ihm die Beine nicht.“
Johannes 19, 33
 
„... einer der Soldaten stieß mit dem Speer in seine Seite...“
Johannes 19, 34

„Und von der sechsten Stunde an kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde.“
Matthäus 27, 45


hd. Vor allem Jesu Leiden und Tod sind durch viele Bibelstellen vorhergesagt worden. Eine der erstaunlichsten Prophezeiungen befindet sich im alttestamentlichen Buch Daniel. Dort wird ganz genau vorhergesagt, wann der Messias 600 Jahre später sterben wird. Auf diese Prophezeiung wird allerdings in dem speziellen Artikel „Erstaunliche Prophezeiung über den Tod des Messias“ eingegangen.
 
Interessant ist auch die Tatsache, dass König David in dem 22. Psalm Details der Kreuzigung beschreibt, obwohl er diese Hinrichtungsart überhaupt nicht kannte. Erst die Römer erfanden diese grausame Art zu töten, indem die betreffende Person, meist nach einer Geißelung, an einen Holzbalken genagelt wurde und dort den qualvollen Erstickungstod erleiden musste. Es kam vor, dass der Tod beschleunigt werden musste, was die Soldaten durch das Brechen der Beine erreichten. Dadurch war es nicht mehr möglich, sich zum Atmen auf den Beinen abzustützen, wodurch man früher erstickte. Davor blieb Jesus verschont, weil er bereits tot war, als sie ihm die Beine brechen wollten (vgl. Tabelle Psalm 34,21 und Johannes 19,33). Um zu prüfen, ob jemand wirklich tot war, wurde mit einem römischen Speer (Pilum) in die Brust gestochen. Trat dabei Blut mit Wasser vermischt aus, war dies das Zeichen, dass die Person tatsächlich tot war. Auch dieses Detail wurde im Alten Testament vorhergesagt (vgl. Tabelle Sacharia12,10).
(Quelle: Wikipedia Suchbegriff  „Kreuzigung“)
 
Ein Einwand, der im Zusammenhang mit den messianischen Prophezeiungen immer wieder genannt wird, lautet: „Jesus kannte natürlich die messianischen Prophezeiungen und gestaltete sein Leben so, dass er sie erfüllen konnte.“
Schaut man sich einmal mit diesem Hintergedanken die obige Tabelle an, wird deutlich, dass Jesus, wäre er ein normaler Mensch gewesen, auf viele dieser Prophezeiungen, beispielsweise auf seinen Geburtsort oder die Finsternis bei seinem Tod, gar keinen Einfluss gehabt hätte.


1 Kommentar(e) zum Thema Jesus war der vorhergesagte Messias!
Hias schreibt am Do 10.03.2011 16:51
danke für die hilfreiche Info!
Hab die Stellen gleich nachgelesen und so konnte ich mein Referat super mit sehr intersannten Bibelstellen spicken.
Hammer, wie genau die Prophezeihungen nach 100te von Jahren eingetroffen sind.
Einen neuen Eintrag erfassen


Weitere Artikel zum selben Thema
Erfüllen sich Prophetien zufällig?
Do 07.12.2017
Erfüllen sich Prophetien zufällig?
Dass sich die Prophetie zufällig erfüllte, ist eines der Hauptargumente gegen die göttliche Urheberschaft der Bibel...
Die Erde soll einen Viertel des Meerwasser verloren haben
Mo 28.11.2016
Die Erde soll einen Viertel des Meerwasser verloren haben
9.3.2012: Forscher berichten, dass die Erde seit der Frühzeit rund einen Viertel des Meerwassers ins All verloren hätte.
Vergleich Manuskripte NT zu antiken Werken
Sa 24.09.2016
Vergleich Manuskripte NT zu antiken Werken
Viele Bereiche unser gegenwärtigen Kultur basiert auf Überlieferungen von Griechen und Römern. Wie belegt sind diese Texte und Überlieferung und auf welcher Quellen-Basis fusst das
Die Rollen von Qumran - Beweis für eine exakte Überlieferung der Bibel
Di 13.09.2016
Die Rollen von Qumran - Beweis für eine exakte Überlieferung der Bibel
Die Schriftrollen von Qumran belegen, die richtige und fehlerfreie Überlieferung der biblischen Texte. Der nachfolgende Film bringt weitere Informaitonen im Zusammenhang zu diesem bedeutenden Fun
Das Buch Daniel: Todesstoss für den Atheismus
Sa 23.04.2016
Das Buch Daniel: Todesstoss für den Atheismus
Ein Livemittschnitt eines Vortrages von Roger Liebi über das Buch Daniel und seine aussergewöhnlichen Vorhersagen.
Der Psalm 22 - eine Beweis für die Glaubwürdigkeit der Bibel
Sa 26.03.2016
Der Psalm 22 - eine Beweis für die Glaubwürdigkeit der Bibel
Der Psalm 22 beschreibt mehr 1000 Jahre vor Jesu Geburt dessen Sündlosigkeit, Details seines Todes, seine Auferstehung und seine Herrschaft über alles.
Eine kleine nahöstliche Urherde ist Ursprung als Hausrinder
Sa 28.11.2015
Eine kleine nahöstliche Urherde ist Ursprung als Hausrinder
2.4.2012: Genetische Studien zeigen, dass alle bekannten Hausrinder-Arten von einer kleinen Urherde aus dem Nahen Osten stammen - nahe beim Ararat, dem Landeplatz der Arche Noah.
Die Bibel wusste es früher: Der wiederkäuende Hase
Sa 15.08.2015
Die Bibel wusste es früher: Der wiederkäuende Hase
Jahrhundertelang war die Wissenschaft davon überzeugt, dass die biblische Aussage in 3. Mose 11,6 einfach falsch ist. Der Hase ist kein Wiederkäuer - bis 1882 neue Entdeckungen gemacht wurde
Das wahre Sakrileg
Sa 13.06.2015
Das wahre Sakrileg
Alexander Schick belegt, wie die verschiedenen Bibelfunde die Richtigkeit der Bibelübersetzung belegen und die Behauptungen von Dan Brown widerlegen.
Glaubwürdigkeit der Bibel - Vortrag
So 18.01.2015
Glaubwürdigkeit der Bibel - Vortrag
Filmvortrag in 10 Teilen von Erwin Keck über die Entstehung und Glaubwürdigkeit der Bibel.
Prophezeiung über Tyrus
Mi 05.11.2014
Prophezeiung über Tyrus
Die Geschichte der Stadt Tyrus zeigt eindrücklich die Genauigkeit biblischer Prophetie.
Nur ein Urmensch - sensationelle Funde in Georgien
Mo 21.10.2013
Nur ein Urmensch - sensationelle Funde in Georgien
Sensationelle Funde fossiler Menschen in einer georgischen Höhle führen dazu, dass der menschliche Stammbaum aus evolutionärer Sicht neu geschrieben werden muss. Es gab offensichtlich n
Bibel und Wissenschaft - Hat die Wissenschaft Verspätung?
Do 15.08.2013
Bibel und Wissenschaft - Hat die Wissenschaft Verspätung?
Ein Vortrag von Roger Liebi mit mehr als 30 Beispielen zu Aussagen der Bibel, deren Richtigkeit die Wissenschaft erst viel später entdeckte.
Roger Liebi - Die Entrückung der Gemeinde
So 13.01.2013
Roger Liebi - Die Entrückung der Gemeinde
Roger Liebe betrachtet in diesem Vortrag biblische Aussagen zum Thema: Die Entrückung der Gemeinde
Ältestes ausserbiblisches Dokument in Hebräisch
Di 12.06.2012
Ältestes ausserbiblisches Dokument in Hebräisch
12.6.2012: In 2008 fanden Archäologen ca. 25 km von Jerusalem 3000 Jahre alte Tonscherben. Wie sich nun herausstellte das älteste ausserbiblische Schriftstück in Hebräisch.
Israel und die Endzeit - 40 erfüllte Prophetien
Do 23.02.2012
Israel und die Endzeit - 40 erfüllte Prophetien
Der bekannte Bibellehrer und Autor Roger Liebi erläutert in diesem Vortrag die konkrete Erfüllung von 40 Prophezeiungen auf Israel, die sich in der Endzeit erfüllen sollen.
Mohammed in der Bibel?
Fr 04.11.2011
Mohammed in der Bibel?
Immer wieder wird von islamischer Seite behauptet, Mohammed würde bereits in der Bibel vorhergesagt. Ist das so?
Bibl. Wunder und Naturwissenschaft
Sa 17.09.2011
Bibl. Wunder und Naturwissenschaft
Sind die biblischen Wunder glaubwürdig. Dr. Werner Gitt setzt sich mit dem Thema näher auseinander. Ein Film-Vortrag.
Der vorhergesagte Tod Jesu
So 10.04.2011
Der vorhergesagte Tod Jesu
Eine der erstaunlichsten Prophezeiungen in der Bibel finden wir in dem Buch Daniel. Er sagte 600 Jahre vor dem Tod des Messias bis auf den Tag genau voraus, wann dieser sterben würde.
Biblische Aussagen und ihre Erfüllung
Sa 26.02.2011
Biblische Aussagen und ihre Erfüllung
Biblische Voraussagen und ihre Erfüllung. Ein Film in drei Teilen. Einer von vielen hervorragenden Filmen des bekannten Moody-Instituts für Wissenschaften.
Lang verschollen - der Teich Bethesda
Sa 20.11.2010
Lang verschollen - der Teich Bethesda
Jahrelang galt der im NT beschriebene Teich "Bethesda", an dem Jesus einen gelähmten Mann geheilt haben soll, als historisch unglaubwürdig, dann wurden Archäologen fündig
Was ist eigentlich Prophetie?
Was ist eigentlich Prophetie?
Was ist eigentlich Prophetie? Das Lesen aus einer Kristal-Kugel? Die Spekulationen eines Experten? Kurze Einleitung zum Begriff "Prophetie"
Archäologie bestätigt König Belsazar
Archäologie bestätigt König Belsazar
Lange Zeit galt das biblische Buch "Daniel" als fragwürdig, weil es einen König (Belsazar) erwähnt, den andere Geschichtsbücher nicht zu kennen scheinen...
Prophetie im Nachhinein aufgeschrieben?
Prophetie im Nachhinein aufgeschrieben?
Die Behauptung, "biblische Prophetie wurde erst im Nachhinein aufgeschrieben", ist eines der häufigsten Argumente gegen die Inspiration von Prophetie durch Gott.
 zurück