Seite drucken
40
  
Quelle: Wikipedia
Praktisch nonstop nach Afrika

Die Doppelschnepfe - ein 25-30 cm grosser Sumpf-Vogel aus Skandinavien - legt auf dem Flug ins Winterquartier in Afrika praktisch ohne Unterbruch eine Strecke von ca. 10'000 km zurück.


hg. Bisher war über das Wanderverhalten der Vögel wenig bekannt. Rymon Klaassen von der schwedischen Universität Lund hat nun zehn Explemplare mit speziellen Messgeräten zur Analyse der Flugrouten ausgestattet.

Dabei hat er herausgefunden, das die Doppelschnepfen nicht nur über Meere und Wüsten fliegen, sondern auch Rast- und Futterplätze links liegen lassen.

Anhand von drei wiedergefundenen Geräten konnte rekonstruiert werden, dass die Träger "über die Ostsee, den Balkan, die Adria, das Mittelmeer, und ab der libyschen Küste über die Sahara nach Zentralafrika" durchgeflogen sind. 1

Auch auf dem Rückflug legten die Vögel keine Rast ein. Bei ihrer Reise erreichten die Dauerflieger Geschwindigkeiten von fast 100 km pro Stunde - und dies ohne Rückenwind.

Für einen nur 150-260 Gramm schweren Vogel mit einer Flügelspannweite von ca. 42-46 cm ist das eine unglaubliche Leistung.

Quelle Zitate/Bilder
1 Der Standard.at vom 25.5.2011 - "Doppelschnepfen fliegen fast nonstop nach Afrika"

0 Kommentar(e) zum Thema Praktisch nonstop nach Afrika
Einen neuen Eintrag erfassen


Weitere Artikel zum selben Thema
Distelfalter fliegen ungeheure Strecken
Mi 28.06.2017
Distelfalter fliegen ungeheure Strecken
Der auch in unseren Breitengraden bekannte Distelfalter fliegt während seines kurzen Lebens unglaubliche Strecken
Ameisen bauen Rettungsflösse
So 26.03.2017
Ameisen bauen Rettungsflösse
26.4.2011: Das Ameisen unglaubliche Kräfte haben, Kilometerlange Gänge bauen wusste man. Nun haben Forscher herausgefunden, dass sie auch Überlebens-Flösse bauen.
Weshalb erfrieren Pinguine nicht?
Sa 04.03.2017
Weshalb erfrieren Pinguine nicht?
5.6.2011: Forscher haben herausgefunden, weshalb Kaiserpinguine trotz Temperaturen von bis zu minus 50 Grad nicht erfrieren, sondern sogar noch ihre Eier bebrüten können.
Die Flickflackspinne - eine unerwartete Kunstturnerin
Mo 12.05.2014
Die Flickflackspinne - eine unerwartete Kunstturnerin
Eine besondere Spinne aus der marokkanischen Wüste hat einen Bionik-Professor zu einem neuen Roboter inspiriert, der jetzt auf dem Mars eingesetzt werden soll.
Spinnennetze sind nicht nur reissfest - sondern trotzen auch Hurrikans
Fr 03.02.2012
Spinnennetze sind nicht nur reissfest - sondern trotzen auch Hurrikans
3.2.2012 Die Fäden von Spinnennetzen sind nicht nur unglaublich reissfest - die Netze selbst sind sogar unter stärkster Belastung - z.B. durch einen Hurrikan - immer noch stabil.
unglaubliche Schönheit auf acht Beinen
So 02.10.2011
unglaubliche Schönheit auf acht Beinen
Das Pfauenspinnen-Männchen gehört zu den schönsten Tieren überhaupt. Mit einem speziellen Tanz bezirzt es sein Weibchen (Film)
Axolotl - der Wundermolch
Mo 14.02.2011
Axolotl - der Wundermolch
14.2.2011: Der Querzahn-Molch Axolotl ist ein Wunder. Bei inneren oder äusseren Verletzungen wachsen die verletzten Teile des Körpers sofort nach.
Hummeln schlauer als Supercomputer
Fr 12.11.2010
Hummeln schlauer als Supercomputer
Hummeln finden bei der Nahrungswege den kürzesten Weg von Blüte zu Blüte. Soll ein Supercomputer das Selbe tun, braucht er mehrere Tage.
 zurück