Seite drucken
95
  
Quelle: Istockphoto
Erneuert durch Umdenken

Wer sein Leben Gott übergibt, hat bereits ein bestimmtes Leben gelebt und ist geprägt von diesem. Wer aus einem Gefängnis befreit wird, ist für die Zukunft zwar frei, aber das Vergangene hat ihn geprägt. Entsprechend fällt es vielen Ex-Knackis schwer ins Leben zu finden. So fällt es auch vielen Christen schwer, im neuen Leben auch Christus zu ergreifen.

Das neue Leben mit Christus ist mit dem Besitzerwechsel einer Liegenschaft zu vergleichen. Dadurch, dass das Haus einen neuen Besitzer hat, der auch im Haus Wohnung nehmen will, sind nicht automatisch alle Zimmer aufgeschlossen, aufgeräumt und neu möbliert, Es braucht einen "Umbau". Der alte Mist muss raus, die Wände müssen neu gestrichen werden und neue Möbel müssen rein.

Gott möchte uns auch "umbauen", renovieren, "erneuern". Der Renovierer ist der Heilige Geist. Er möchte in unserem Leben die Schwachpunkte aufzeigen und uns richtig denken lernen.


Römer 12,2    
Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.


Epheser 4,23    
Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn.




                                                                                 

Quelle: Istockphoto

Gottes Erneuerung funktioniert in unserem Leben so, dass Gott uns durch seinen Geist immer wieder neu Lebensbereiche aufzeigt, in denen wir alte, egoistische, falsche Lebensmuster ablegen sollen. Gleichzeitig zeigt er uns - vor allem durch die Bibel - neue Lebensmuster. Diese neuen Lebensmuster lassen sich im Begriff "Liebe lernen" zusammenfassen. Wir sollen allen Egoismus, alle Ichbezogenheit und Selbstsucht ablegen und lernen mit Gottes Kraft lieben zu lernen.

Epheser 4,17-24
So sage ich nun und bezeuge in dem Herrn, dass ihr nicht mehr leben dürft, wie die Heiden leben in der Nichtigkeit ihres Sinnes. Ihr Verstand ist verfinstert, und sie sind entfremdet dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, die in ihnen ist, und durch die Verstockung ihres Herzens. Sie sind abgestumpft und haben sich der Ausschweifung ergeben, um allerlei unreine Dinge zu treiben in Habgier.

Ihr aber habt Christus nicht so kennengelernt; ihr habt doch von ihm gehört und seid in ihm unterwiesen, wie es Wahrheit in Jesus ist. Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel, der sich durch trügerische Begierden  zugrunde richtet. Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.


Nun "Liebe lernen" tönt so einfach. Völlig auf das Eigene zu verzichten und selbstlos, immer das Wohlergehen des anderen im Fokus zu haben, schaffen wir aus uns selbst nicht. Aber wir sind auch nicht allein. Gott will mit seiner Weisheit und seiner unerschöpflichen Kraft uns ausrüsten und verändern. Deshalb können Christen - wenn sie sich Gott ganz anvertrauen - ein Leben der Kraft und Liebe leben - ein Leben über dem Durchschnitt.

2. Korinther 12,9-10
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, damit die Kraft Christi bei mir wohne. Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten, um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.


   
Weitere Artikel zum selben Thema
Lebensübergabe
Sa 28.05.2016
Lebensübergabe
Ich möchte mit Gott leben. Ich habe erkannt, dass das Leben ohne ihn keinen Sinn macht. Wie kann ich in dieses Leben mit Gott eintreten?
Tod und Auferstehung Jesu
Sa 07.05.2016
Tod und Auferstehung Jesu
Die Auferstehung Jesu Christi ist eine historisch belegbare Tatsache. Die Auferstehung Jesu beweist aber noch etwas ganz anderes...
Jesus Christus - die Brücke zu Gott
Sa 23.04.2016
Jesus Christus - die Brücke zu Gott
Echte Liebe funktioniert wie eine Brücke zwischen zwei Enden, die sich selbst nicht berühren. Christus kam vom Himmel und wurde Mensch. Er nahm unsere Schuld und öffnete damit den Weg z
Heilsgewissheit
Mi 16.07.2014
Heilsgewissheit
Ich habe mich entschieden mit Jesus Christus als Herrn zu leben. Bin ich aber wirklich errettet? Habe ich das ewige Leben?
Unschuldig hingerichtet für uns
Sa 23.03.2013
Unschuldig hingerichtet für uns
In einem für die Antike bemerkenswerten Prozess wird Jesus Christus freigesprochen und doch hingerichtet. Wie die Menschen ihren Erlöser verwarfen und töteten.
 zurück